willkommen

Der Weg

Der Weg

 


 

Wirtschaftsschule – ein pfiffiger Weg!

schule_weg Die Wirtschaftsschule unterscheidet sich von allen anderen allgemein bildenden Schularten darin, dass sie ihren Schülerinnen und Schülern wichtige kaufmännische Grundlagen für ihren späteren Beruf vermittelt. Die Lerninhalte orientieren sich an der modernen unternehmerischen Praxis. Kernfächer sind Betriebswirtschaft, Rechnungswesen, Datenverarbeitung, Deutsch und Wirtschaftsenglisch. Die Schulzeit beträgt, je nach Übertritt, zwei, drei oder vier Jahre und endet mit dem mittleren Bildungsabschluss.

Das Arbeiten in der Übungsfirma, viele Betriebserkundungen sowie Kontakte zu Berufsausbildern geben den Schülern Entscheidungshilfen bei ihrer Berufswahl.

Eine Umfrage in Bayern hat gezeigt: Absolventen der bayrischen Wirtschaftsschulen haben im Vergleich zu Schülern anderer Schularten in ihrem Ausbildungsberuf die geringste Abbrecherquote!